Hasi ist weg

Ein Plädoyer für Geduld und Verständnis

Hasi ist weg

Der kleine Jonas vermisst sein allerliebstes Kuscheltier: Hasi ist weg. Spurlos verschwunden. Wo ist er nur? Gemeinsam mit seiner Mama und seinem Papa macht sich Jonas auf die Suche. Und zum Glück ist da ja noch Gans Gisela, die Oma Hilde für Jonas genäht hat. Sie hilft ihm als Hasi-Ersatz beim Einschlafen, denn ohne Kuscheltier mag Jonas nicht sein. Ob die beiden richtige Freunde werden?

Verlustängste und Trennungsschmerz: Zwei Gefühlszustände, die vor allem Kinder enorm belasten. Und die von den „Großen“ oft nicht richtig verstanden werden. In ihrer einfühlsamen Bildergeschichte „Hasi ist weg“ thematisieren Sylvia Schwartz und Nina Helbig die Sorgen und Nöte des kleinen Jonas, der sein heißgeliebtes Kuscheltier Hasi verliert. Ein bemerkenswertes Buch, das Kindern hilft und Eltern zeigt, wie wichtig Geduld und Verständnis im Umgang mit den kleinen sensiblen Menschen sind.

Hasi ist weg; Sylvia Schwartz und Nina Helbig; 32 Seiten; 12,80 Euro.
ISBN 978-3-939806-09-7

Hasi ist weg ist im Buchhandel oder direkt unter www.alles-rund-ums-hobby.de erhältlich.