Elektroflug-Magazin 2/2011

Die zweite Ausgabe ist erschienen

Elektroflug-Magazin 2/2011

Erzeugung, Kosten und Bereitstellung der weltweit benötigten Strommengen sind zentrale Zukunftsfragen. Ganz egal, ob es um die effiziente Speicherung oder die optimale Nutzung der Strom-Energie geht: in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft wird über das Thema Energie diskutiert. Und das extrem kontrovers. Ein Vorreiter auf diesem Gebiet ist der Modellflugsport. Hier werden Techniken erprobt – und häufig erst entwickelt. Ludwig Retzbachs Elektroflug Magazin ist eine inhaltlich und optisch hochwertige Fachzeitschrift, die dieses heiß diskutierte Thema mit extremer Tiefenschärfe beleuchtet und daher nicht nur Modellflugsportler anspricht. Jetzt ist Ausgabe 2/2011 von Ludwig Retzbachs Elektroflug Magazin erhältlich.

Herausgeber Dipl.-Ing. Ludwig Retzbach ist die anerkannte Kapazität in Sachen Elektroflug. Wie kaum ein anderer prägt er diese Szene, verwirklicht eigene Konzepte und treibt Entwicklungen voran. Sein Name bürgt daher für Kompetenz und Knowhow. Testberichte über aktuelle Modelle, Akkus sowie Motoren, Vergleiche verschiedener Antriebsstränge und leicht verständlich sowie gut nachvollziehbar erklärte Grundlagen: die Zeitschrift (www.elektroflug-magazin.de) hält all das bereit, was Modellflugpiloten interessiert:

Doch damit bei Weitem nicht genug. Mit Berichten über den aktuellen Stand der Forschung zum Elektroantrieb aus Wissenschaft und Technik liefert die Redaktion zusätzlich spannende Erkenntnisse über die zukünftige Entwicklung. Kurz gesagt: Ein informatives Magazin für alle, die mehr Wissen wollen.

Das Einzelheft kostet am Kiosk 14,80 Euro.